»Kontakt    »Impressum   

Stromautobahn für russischen Atomstrom durch die Ostsee

01.04.2013 | Eine neue Stromtrasse mitten durch die Ostsee soll russischen Atomstrom ausgerechnet nach Deutschland transportieren. Diese Option hat die Bundesregierung bereits bestätigt. Das führt den Atomausstieg ad absurdum! Geplant ist eine Stromtrasse, die Atomstrom von der russischen Exklave Kaliningrad über Untersee-Kabel durch die Ostsee nach Deutschland bringt. Ein entsprechender Bericht wurde bereits im Januar 2013 auf umweltinstitut.org veröffentlicht.


Der Schnappschuss des Tages!!!Am 01.05.2014 war an der ICE-Brücke am Froschgrundsee bei Rödental ein Groß-Banner mit folgender... mehrmehr
Das Planfeststellungsverfahren für den Neubau der 380kV-Trasse Landesgrenze Bayern/Thüringen - Redwitz a. d. Rodach wurde eröffnet. Seit 17.09. haben... mehrmehr
Auswertung der politischen Umfrage (vom Juni/Juli 2013) zu Netzausbau und Energiewende in Deutschland: In der Interessengemeinschaft „Achtung... mehrmehr
Am 18.07.2013, 11:30 Uhr findet eine mündliche Verhandlung in der Verwaltungsstreitsache 380 kV Südwest-Kuppelleitung statt (Stadt... mehrmehr
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und die UVP-Gesellschaft e.V. (Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit)... mehrmehr
 

Copyright © 2007 - 2013
Achtung-Hochspannung.de
Alle Rechte vorbehalten

©design by nineteen62