»Kontakt    »Impressum   

Preis für Engagement gegen Trasse

05.11.2008 | Erfurt/Großbreitenbach Die Landtags-Fraktion Die Linke hat gestern den von ihr ins Leben gerufenen Demokratiepreis 2008 auch an die IG "Achtung Hochspannung" verliehen. In der IG haben sich Bürgerinitiativen mit insgesamt 2500 Mitgliedern zusammengeschlossen, um gegen den Bau der 380 kV-Trasse von "unten" mobil zu machen.

"Die 380 kV-Starkstromleitung ist überflüssig egal ob die Kabel nun in der Erde liegen oder als Freileitung gespannt werden. Was nicht gebraucht wird, muss auch nicht verkabelt werden", sagt Petra Enders, Linke-Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin Goßbreitenbachs, zur neuerlichen Diskussion um die Megatrasse. Sie fordert den Ausbau einer dezentralen Energieerzeugung unter Nutzungerneuerbarer Energien. Die Abgeordnete bezieht sich auf Aussagen aus der CDU, dass ein Erdkabel für die Rennsteigquerung vorgesehen sei. Trotzdem sei immer noch unklar, ob es nun zu einerErdverkabelung käme oder nicht. Bodo Ramelow, Ministerpräsidentenkandidat der Thüringer Linken undFraktionsvize im Bundestag, hatte klar gestellt, dass es dazu keine verbindlichen Festlegungen gibt.

"Die CDU-Aussagen und Zusicherungen, dass ein Erdkabel realisiert wird, sind kaum belastbar. Eine verbindliche Planung ist so jedenfalls nicht möglich", kritisiert Petra Enders. Die CDU sorge für neueVerunsicherung der Menschen in den betroffenen Regionen. Sie betreibe offenkundig reine Lobbyarbeit für den Atomstrom. Statt Umweltschutz endlich ernst zu nehmen und zuzugeben, dass diese Leitungeigentlich nicht gebraucht wird, würden Klimaschutz und berechtigte Interessen der Menschen in den betroffenen Regionen einem hemmungslosen Profitstreben geopfert.

Quelle Freies Wort vom 05.11.2008


Der Schnappschuss des Tages!!!Am 01.05.2014 war an der ICE-Brücke am Froschgrundsee bei Rödental ein Groß-Banner mit folgender... mehrmehr
Das Planfeststellungsverfahren für den Neubau der 380kV-Trasse Landesgrenze Bayern/Thüringen - Redwitz a. d. Rodach wurde eröffnet. Seit 17.09. haben... mehrmehr
Auswertung der politischen Umfrage (vom Juni/Juli 2013) zu Netzausbau und Energiewende in Deutschland: In der Interessengemeinschaft „Achtung... mehrmehr
Am 18.07.2013, 11:30 Uhr findet eine mündliche Verhandlung in der Verwaltungsstreitsache 380 kV Südwest-Kuppelleitung statt (Stadt... mehrmehr
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und die UVP-Gesellschaft e.V. (Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit)... mehrmehr
 

Copyright © 2007 - 2013
Achtung-Hochspannung.de
Alle Rechte vorbehalten

©design by nineteen62