»Kontakt    »Impressum   

Landrat Busch: Stromleitung unnötig

09.08.2008 | Coburg Landrat Michael Busch (SPD) hat bekräftigt, dass er den Bau einer 380-kV-Stromleitung zwischen Altenfeld in Thüringen und Redwitz an der Rodach kategorisch ablehnt. Dies habe er demNetzbetreiber Eon mitgeteilt, der die neue Leitung hauptsächlich für den Transport von Windenergie nutzen will. Gegen das Projekt, für das derzeit das Planfeststellungsverfahren vorbereitet wird, kämpfenBürgerinitiativen in Thüringen und Franken. Sie halten, ebenso wie Busch, die Verstärkung bestehender Freileitungen für ausreichend.

Quelle Neue Presse Coburg vom 09.08.2008



 WEITERE AKTUELLE INFORMATIONEN

Der Schnappschuss des Tages!!!Am 01.05.2014 war an der ICE-Brücke am Froschgrundsee bei Rödental ein Groß-Banner mit folgender... mehrmehr
Das Planfeststellungsverfahren für den Neubau der 380kV-Trasse Landesgrenze Bayern/Thüringen - Redwitz a. d. Rodach wurde eröffnet. Seit 17.09. haben... mehrmehr
Auswertung der politischen Umfrage (vom Juni/Juli 2013) zu Netzausbau und Energiewende in Deutschland: In der Interessengemeinschaft „Achtung... mehrmehr
Am 18.07.2013, 11:30 Uhr findet eine mündliche Verhandlung in der Verwaltungsstreitsache 380 kV Südwest-Kuppelleitung statt (Stadt... mehrmehr
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) und die UVP-Gesellschaft e.V. (Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit)... mehrmehr
 

Copyright © 2007 - 2013
Achtung-Hochspannung.de
Alle Rechte vorbehalten

©design by nineteen62