»Kontakt    »Impressum   

Hochspannungsleitungen erhöhen Krebsrisiko

Das zeigen neueste statistische Untersuchungen des Krebs-Forschungsinstituts der University Bristol. Personen, die in der Nähe von Hochspannungsleitungen leben, sind laut einer britischen Studie erhöhter Krebsgefährdung ausgesetzt. Bei Untersuchungen hat sich gezeigt, die höheren Krebsfälle befinden sich nur dort, wo der Wind vermehrt von den Stromleitungen her weht.

Das Forschungsteam um Alan Preece vom Krebs- Forschungsinstitut der Bristol University hatte die Krebsfälle von Menschen, die maximal 400 Meter von Stromleitungen leben, für ganz Südwest-England statistisch ausgewertet. Laut Peerce ist das Krebsrisiko dort im Durchschnitt 29 Prozent höher als anderswo. Da dies nur in Bereichen gilt, wo der Wind von den Hochspannungsleitungen her kommt, könnte es laut Peerce an so genannten den Aerosolen liegen, die sich durch die elektrischen Felder aufladen. Diese Theorie wurde schon vor einiger Zeit vom Physiker Denis Henshaw (ebenfalls Bristol University) entwickelt. Henshaw hatte herausgefunden, dass die Stromleitungen die umgebende Luft ionisieren, was die Luftverschmutzung in den betroffenen Gebieten gefährlicher machte als es normalerweise der Fall ist. Die Schmutzteilchen werden durch die Stromleitungen aktiv aufgeladen und dann mit dem Wind fortgetragen. Wenn die unter Aufladung stehenden Schmutzteilchen vom Menschen eingeatmet werden, können sie sich wegen ihrer elektrischen Ladung viel leichter in der Lunge festsetzen und so leichter eine krebsauslösende Rolle spielen.

Quelle WHO International


Deutsche Steuerzahler finanzieren Export-Boom der Strom-Konzerne. Der Energieüberschuss hat sich trotz Atomausstieg vervierfacht. Der Export von... mehrmehr
Was ist eigentlich ein Planfeststellungsverfahren und wie läuft es ab? Die Planfeststellung ist in der Bundesrepublik Deutschland nach dem... mehrmehr
Wo viel Geld im Spiel ist, gelten bekanntermaßen eigene Regeln..... Wie sieht beispielhaft die Wirtschaftlichkeit der geplanten Trasse Erfiurt... mehrmehr
Den Bürgern wird ständig suggeriert, dass geplante Neubau-Trassen genau so gebaut werden, wie man es auf den bekannten Plänen sehen kann. Um das zu... mehrmehr
Wenn man sich ansatzweise durch das aktuelle NEP (http://www.netzentwicklungsplan.de) gearbeitet hat, kann man auf Seite 18 folgende Mitteilung... mehrmehr
Künstliche Magnetfelder durch Stromtrassen stehen immer wieder auch im Verdacht, Krankheiten zu verursachen. Was sind die Fakten? Jeder kennt die... mehrmehr
VORWORT DER KOMPETENZINITIATIVE E. V. ZU DIESER ÜBERSETZUNG (Download Das erste Kapitel des Reports der Bioinitiative: Eine Zusammenfassung... mehrmehr
Das Wort "Elektrosmog" entstand aus der Zusammenfügung von "Elektro" mit der Bezeichnung "Smog" (wiederum eine... mehrmehr
Seit langem wird über die Auswirkungen von Hochspannungsleitungen auf die menschliche Gesundheit diskutiert. Von den Gefahren, die von Elektrosmog... mehrmehr
Das zeigen neueste statistische Untersuchungen des Krebs-Forschungsinstituts der University Bristol. Personen, die in der ... mehrmehr
 

Copyright © 2007 - 2013
Achtung-Hochspannung.de
Alle Rechte vorbehalten

©design by nineteen62